Leverkusen geht online

Für die SPD Leverkusen ist der weitere Ausbau der elektronischen Medien Teil der Daseinsvorsorge. Wir sind uns der Chancen und Risiken der neuen Technologien bewusst und stehen für einen verantwortungsvollen Umgang mit diesen.

Wir wollen:

• den Ausbau öffentlicher WLAN-Zugänge, beginnend mit den Zentren.

• eine Neugestaltung der Internetseite der Stadt Leverkusen.

• Dazu gehört

• eine Überarbeitung im Hinblick auf Benutzerfreundlichkeit, angefangen mit verständlicher Sprache

• eine barrierefreie Gestaltung im Hinblick auf das Gesamtkonzept zur Inklusion. (z.B. Vorlese-Funktion)

• das Ratsinformationssystem bekannter machen

• das Angebot an Serviceleistungen der Verwaltung, die online abrufbar sind, vergrößern

• der „Familienwegweiser" online

• der „Seniorenwegweiser" online

• die Integrationswebsite

• einen Stadtrat ohne Papier

• die Vergabe aller Leverkusener Kitaplätze online

• eine Website zum Thema Bildung anlegen („Leverkusen lernt") mit umfassenden Informationen zu Kitas, Schulen, Angeboten der VHS und freien Bildungseinrichtungen, sowie dem Campus Leverkusen

• eine zeitgemäße Ausstattung der Schulen und Bildungseinrichtungen

• ein schulübergreifendes Konzept „Medienpass" für alle Schüler/innen entwickeln und zusätzlich die Landesförderung für Medienscouts nutzen