Leverkusen generationengerecht

Kinder- und Jugend, Familie und Senioren

Diese Stadt gehört uns allen, und wir sind alle dafür verantwortlich. Von Jung bis Alt sollen sich alle in Leverkusen zu Hause fühlen. Eine gerechte Stadt bietet für Kinder- und Jugendliche genauso viel, wie für Familien, Singles oder Senioren - unsere Aufgabe als Partei, die seit jeher für Gerechtigkeit steht, ist es, gute Angebote weiter zu unterstützen und bekannt zu machen.
Wir wollen:
    •    eine bessere Zusammenarbeit von Schule, Jugendarbeit und Vereinen, wobei sich die Kinder- und Jugendangebote an den veränderten Bedarf anpassen müssen
    •    Familientreffpunkte in allen Stadtteilen schaffen und ausbauen
    •    eine bessere personelle und materielle Ausstattung der Jugendhäuser und der aufsuchenden Jugendhilfe
    •    Familien in Leverkusen stärker unterstützen, vor allem dadurch, dass wir gute Rahmenbedingungen schaffen, zum Beispiel durch flexiblere Kitazeiten
    •    einen „Wegweiser Familie“ durch die Verwaltung neu auflegen lassen, der umfassend über alle Angebote der Stadt Leverkusen, der freien Träger und Vereine informiert
    •    „Frühe Hilfen“ für junge Familien verstärken
    •    die vorhandenen guten Angebote für Senioren in Leverkusen besser kommunizieren - analog zum „Wegweiser Familie“ soll ein „Wegweiser Senioren“ von einem vom Stadtrat anerkannten Seniorenbeirat erarbeitet werden. fortgeschrieben werden
    •    Mehrgenerationenprojekte fördern, um den Dialog und das Zusammenleben von Jung und Alt zu gestalten
    •    Quartiere als Grundlage des Zusammenlebens stärken, denn sie sind die „Heimat vor der Haustür“, Ort der täglichen Begegnung und der guten Nachbarschaft. Die Zahl der Menschen, die das Arbeitsleben beendet haben, aber noch lange nicht zum „alten Eisen“ gehören, wird sich in Zukunft deutlich erhöhen. Ihnen aktive Teilhabe, Selbständigkeit, individuelle Mobilität und eine gute Versorgung in ihrem Wohnviertel zu ermöglichen, ist deshalb ein Muss für eine moderne Gesellschaft.Leverkusen generationengerecht