Leverkusen ist vielfältig und lebenswert

Sport, Kultur, Freizeit , Tourismus

Sport und Kultur prägen unsere Stadt seit vielen Jahrzehnten. Leverkusen ist ohne städtische und werksgeförderte Kulturangebote, ohne Musikschule, ohne Jazztage, ohne Museum Morsbroich und ohne sein Brauchtum nicht vorstellbar. Fast 40.000 Menschen sind in Sportvereinen organisiert. Sport- und Freizeitanlagen sind wichtige Begegnungsstätten, Vereine leisten wertvolle Jugendarbeit, Sport bedeutet Engagement.

Diese Vielfalt und Attraktivität unserer Stadt ist leider noch weitgehend unbekannt. Dies gilt es zu ändern. Deswegen müssen wir das Image unserer Heimatstadt verbessern- Leverkusen ist viel besser als sein Ruf.

Wir wollen:

  • dass die städtische Wirtschaftsförderung auch die Vermarktung dieser Leverkusener Stärken übernimmt. Nicht nur Wirtschafts- und Standortvorteil, sondern auch die Freizeitstadt Leverkusen mit ihren Sehenswürdigkeiten (Schloss Morsbroich, Neulandpark, Wuppermündung, Japanischer Garten, Balkantrasse) sollen beworben werden.

  • für gute Rahmenbedingungen sorgen. Zu einer lebendigen Stadt gehört eine Restaurant- und Kneipenszene mit einem stadtverträglichen Nachtleben. Ebenfalls soll eine verbesserte Vermarktung des Hotelangebotes, auch im Hinblick auf die Messestandorte Köln & Düsseldorf, angestrebt werden.

Wir machen uns stark für vielfältige und abwechslungsreiche Kulturangebote – von den Außenbezirken bis ins Zentrum. Kulturförderung, als städtische Aufgabe heißt für die SPD Leverkusen:

  • Angebote für junge Menschen und Familien vor Ort in den Stadtteilen

  • Die örtliche freie Kunst- und Kulturszene unterstützen

  • Aufrechterhaltung eines vielseitigen und bedarfsgerechten Medienangebotes durch die Stadtbibliothek.

  • eine überörtliche Zusammenarbeit mit Kulturträgern aus Nachbarstädten wird angestrebt, gleiches gilt für die Kooperation von Kulturstadt und BayerKultur

  • Rückkehr zur verlässlichen Finanzierung des städtischen Kulturangebotes

Für den Bereich Sport gilt: Sportangebote müssen zu den Menschen, also in die Quartiere, kommen. Kinder und Jugendförderung in den Stadtteilen hat Priorität.

Ebenso wollen wir

  • den Breitensport weiterhin fördern und eine stärkere Kooperation zwischen Schulen und Sportvereinen

  • Freiflächen für sportliche und nicht-vereinsabhängige Aktivitäten in allen Stadtteilen

Leverkusen hat im großen Umfang Freizeitangebote. Defizite in einzelnen Stadtteilen, oder für einzelne Personengruppen werden wir angehen. Ein Beispiel hierfür ist die Sanierung und der Ausbau des Skaterparks.